24.11.2017

Vortrag über Jemal Ibrahims Fluchterfahrung

Jemal dokumentierte am 25. Oktober seine einjährige Fluchterfahrung

Die Veranstaltung vom 25.Oktober „Flucht und Migrationsrouten am Beispiel von Jemal Ibrahim aus Eritrea war mit 25 Teilnehmern gut besucht.
Beide Referenten haben die Veranstaltung sehr bewegend und informativ gestaltet.
Sie haben einen spannenden Mix aus persönlicher Fluchterfahrung  gepaart mit politischen Hintergründen geboten. Jemal dokumentierte seine einjährige Fluchterfahrung als 14 Jähriger.
Nils Pendl ist auf die neuerlichen Politikmaßnahmen eingegangen und welche Auswirkungen diese auf geflüchtete Menschen haben.

Wir bedanken uns hier nochmal bei den Referenten und hoffen auf weitere Veranstaltungen.