Frau Kabis begrüßte

Riesiger Zuspruch beim Begrüßungsfest

Fleißige Helfer im Netzwerk

Die Flüchtlinge waren sichtlich zufrieden

26.06.2014

Wir heißen die Flüchtlinge herzlich willkommen

In den letzten Wochen und Monaten kommen vermehrt Flüchtlinge aus Syrien, Somalia und Eritrea nach Deutschland und ins Saarland. Die Flüchtlinge werden jetzt nicht mehr in Lebach untergebracht, sondern sofort an saarländische Gemeinde weitergegeben. So sind derzeit 120 Flüchtlinge in Saarbrücken untergebracht, in der Saarbrücker Brauerstraße oder in der Albertstraße in Dudweiler. Das ehrenamtliche Netzwerk ANKOMMEN kümmert sich um die Flüchtlinge, hilft bei Behördengängen, vermittelt erste Spracheindrücke, hilft bei der Wohnungssuche oder beim Zugang zum Sportverein. Vielfältige Aufgaben, die die Flüchtlinge zunächst nicht allein leisten können. 42 Ehrenamtler sind in unserem Saarbrücker Netzwerk eingebunden, zur Hälfte deutsche Staatsbürger, aber auch Menschen mit Migrationshintergrund, die schon seit Jahren hier Fuß gefasst haben.

Nach einer wichtigen Informationsphase gehen jetzt die Integrationshelfer gezielt auf die Flüchtlinge zu. Dem besseren Kennenlernen zuliebe hat man jetzt ein Begrüßungsfest in Dudweiler arrangiert, was die Netzwerker für die Flüchtlinge auf die Beine gestellt haben.

----------------------------