12.10.2015

THEATERPROJEKT FEIERT PREMIERE

Begeisterung im Rathaus für erstes ANKOMMEN Theaterstück

Im Spätsommer dieses Jahres, als die Sprachkurse für 6 Wochen Pause einlegten, formte sich eine bunte Gruppe aus kreativen Flüchtlingen und Ehrenamtlichen zu einem außergewöhnlichen Pilotprojekt mit offenem Ausgang. Unter dem Arbeitstitel „Morgen wird schöner“ sollte ein Theaterstück entstehen, das sowohl die Sprache wie auch das Kunstverständnis fördert.

Die meisten der jungen Männer und Frauen aus Syrien und Eritrea sind erst seit einigen Monaten in Deutschland und hatten in ihrer Heimat keine Berührung mit Theater. Mit der Motivation etwas Neues auszuprobieren traf sich die 10-15 köpfige Gruppe fortan zweimal pro Woche zum Proben, Malen, Reden und Musizieren in der entspannten Atmosphäre der Räume des Saarbrücker Leerstand e.V.

Regisseur Eugen Georg gelang es eine Dynamik in der Gruppe zu entfesseln die aus anfänglicher Zurückhaltung und Schüchternheit Selbstbewusstsein und Mut zur Bühne entstehen ließ.

Dies konnten die Gäste beim Empfang der Oberbürgermeisterin im Festsaal des Rathauses am 8.10.2015 live erleben. In einem 15-minütigen Auszug aus dem Theaterstück sorgten die Debütanten mit einer Schauspiel Performance, vorgetragenen Texten, Filmeinspielern und einem traurig-schönen Musikstück für heitere und nachdenkliche Momente. Das Publikum feierte den intensiven Auftritt dieser besonderen Theatergruppe.

----------------------------