10.12.2015

Ein Nachbarschaftsfest mit viel Herz und Schwung

In Schafbrücke trafen sich über 180 Menschen zum Reden, Singen, Spielen und Essen

Das Nachbarschaftsfest in der ehemaligen Grundschule Schafbrücke ist mehr als gelungen. Das Gebäude beherbergt jetzt etwa 80 Flüchtlinge in einfachen Unterkünften. Wichtig ist aber, dass viele Nachbarn gekommen sind und natürlich auch die Helfer im ehrenamtlichen Netzwerk ANKOMMEN, die vor Ort tagaus/tagein zur Seite stehen, bei Behördengängen, beim Dolmetschen, beim Arztbesuch, beim Deutschunterricht und vieles mehr. Hier haben sich die Menschen in einem lockeren, gemütlichem Abend zusammengefunden, geplaudert, gelacht und gesungen, einfach eine sehr entspannte, angenehme Atmosphäre, für alle Beteiligten..

Sehr gut haben die örtliche Feuerwehr und der TV Schafbrücke das Treffen vorbereitet. Das war fast schon Generalstabsarbeit, aber trotzdem nicht aufdringlich oder gekünstelt.  Köstliche Speisen aus dem Saarland, aber auch aus Syrien wurden aufgetischt. Saarländische Weihnachtslieder, aber auch syrische Musikklänge waren zu hören. In der Turnhalle war ein anspruchsvoller Parcours für die Kleinen und den Nachwuchs angeboten. Wichtig waren aber die Begegnung und die Gespräche. Ein gelungenes Fest. Der Glanz in den Augen hat gezeigt, dass es allen gut gefallen hat. Wiederholung empfohlen.

----------------------------