29.03.2016

Musikalische Begegnung im RAUMfürMUSIK

Flüchtlinge und Einheimische teilen Ideen und Instrumente

Ziele und Inhalt des Projekts

Eine Gruppe von Flüchtlingen aus Syrien hat den Wunsch geäußert, aktiv zu musizieren. Sie sucht dazu Instrumente und einen Raum. Es haben sich bereits drei Saarbrücker Musiker bereit erklärt, bei diesem Anliegen konstruktiv mitzuwirken. Ziel des Projekts ist also, den Flüchtlingen eine gute Grundlage zum Musizieren zu verschaffen: durch Beschaffung gebrauchter Instrumente (Spendenaufrufe), durch Bereitstellung eines geeigneten Raums, nicht zuletzt auch durch professionelle Anleitung, eventuell auch Einweisung bzw. Unterricht.

MACHT MUSIK! ist nicht nur eine Aufforderung zum Musizieren, sondern auch dabei mitzuwirken, der wunderbar anregenden, heilenden und verbindenden Wirkung von Musik zwischen Flüchtlingen und Einheimischen Raum zu geben.

Bisherige Ansatzpunkte:

Raum: Frau Dorothee Dunsbach (Klavierpädagogin) stellt ihren RAUMfürMUSIK (Mainzer Straße 52 in Saarbrücken) für Proben zur Verfügung. 

Ein erster Rundruf von Frau Dunsbach unter Musikern bezüglich verfügbarer Instrumente hatte bereits Erfolg (Gitarren, Schlagzeug). Der Aufruf kann wiederholt und erweitert werden. 

Zwei professionelle Musiker in Saarbrücken – Heiner Franz (Gitarre) und Rudi Schaaf (Gitarre, Kontrabass) – sind bereit, Einweisungen zu geben, kleinere Reparaturen an Instrumenten vorzunehmen, Unterricht zu erteilen; kleine Stücke zu komponieren und aufzuführen. 

Zeitrahmen:

Erste Projektphase: April bis Juni 2016 (drei Monate). Wenn die erste Phase erfolgreich ist, wird über die Fortsetzung und die weitere Förderung entschieden.

Auftakt:   Donnerstag, 31.03.2016, 17.00 Uhr im RAUMfürMUSIK, Mainzer Str. 52 Saarbrücken (durch Hofeinfahrt gehen)

----------------------------