Strategie-Wechsel beim Netzwerk ANKOMMEN ist notwendig

Personelle und strukturelle Veränderungen führen zu neuen Perspektiven

Die Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT ist in vielen Ehrenamtbereichen engagiert und fungiert als Dachorganisation aller Ehrenamtler im Saarland. Insbesondere spielt die Servive- und Beratungsfunktion in allen Ehrenamt-Fragen eine wesentliche Rolle.

Die Stärkung des Ehrenamtes und die Verbesserungen der Rahmenbedingungen für Bürgerengagement sind zentrale Aufgaben der LAG PRO EHRENAMT. Dies hat sie in der praktischen Umsetzung auch in einigen Beispielen unter Beweis gestellt. Dazu gehören neben dem Netzwerk ANKOMMEN auch das MehrGenerationenHaus, das Quartiermanagement, die Lernpaten Saar, die Saarbrücker Herausforderung, die Freiwilligen Akademie, das Projekt WohnGutSozial, die Anerkennungskultur, die öffentlicher Präsenz,  die Wahrnehmung und das Engagement für das freiwillige und unentgeltliche Wirken in unserer saarländischen Gesellschaft.

Wir bei PRO EHRENAMT stehen für. . .

  • für die interkulturelle Öffnung
  • für eine Charta der Vielfalt
  • für eine gezielte Fort- und Weiterbildung, Qualifizierung
  • für jegliche Form des Ehrenamtes und der Freiwilligenarbeit
  • für eine hohe Motivation der Ehrenamtler und für         Anerkennungskultur

Wir bei PRO EHRENAMT bringen uns ein . . .

  • mit unserer interkulturellen Kompetenz
  • in verschiedenen Aktionen, Thementagen, Initiativen
  • in verschiedenen Netzwerken, bei gesellschaftlichen Gruppen
  • für die Vernetzung und den Synergie-Effekten zwischen den Projekten
  • mit einer proaktiven, gezielten Öffentlichkeitsarbeit in allen Medien.

Das Netzwerk ANKOMMEN ist die interkulturelle Sparte von PRO EHRENAMT e.V.

Das Netzwerk ANKOMMEN ist unsere Art und Gestaltung der Willkommenskultur in unserer Gesellschaft. Die LAG PRO EHRENAMT e.V. sieht sich als HoR (House of Resources) aller Vereine im Saarland. Insoweit ist unser HoR-Standort in Saarbrücken integraler Bestandteil dieser Philosophie. Er ist Bestandteil unseres Gesamtkonzepts der ehrenamtlichen Tätigkeit im Saarland. Alle Menschen – gleich welcher Herkunft, welchen Alters, welchen Bildungsstandes -  sind  bei uns willkommen und sollen in der Mitte der Gesellschaft ankommen. Die öffentliche Bedeutung und Wahrnehmung ehrenamtlichen Wirkens muss herausgestellt werden.

Die Integration geflüchteter Menschen und die Zusammenarbeit mit  Migrations-organisationen gehört seit Jahren zur Zielsetzung und zum Selbstverständnis der LAG PRO EHRENAMT. Dabei unterstützen und begleiten wir alle Vereine (auch die integrativen) Vereine bei der interkulturellen Arbeit.

 Durch finanzielle und personelle Umstrukturierungen müssen wir unsere Ziele und Aufgaben neuen Gegebenheiten anpassen und haben eine neue Struktur aufgebaut, die den veränderten Bedingungen in der Migrationspolitik Rechnung trägt.

Die Stärken wollen wir – soweit es möglich ist – in die neue Struktur mit übernehmen. Wir müssen allerdings auch ein paar Aufgaben loslassen und ggfs. anders organisaieren.

Wir haben es geschafft, ein “House of Resources” (2021 bis 2023) im Saarland zu etablieren. Dies ist ein wichtige und weiterführende Entwicklung für unsere bisherige Arbeit im Netzwerk ANKOMMEN. Mit diesem Projekt soll eine nachhaltige Unterstützung integrativ tätiger Organisationen gewährleistet werden. 

 

  1.  Projekte beim Netzwerk ANKOMMEN, Nauwieser Straße 52

(Streitschlichtung, JobMentoren, Gewaltprävention, Projektleitung)

  • JobMentorInnen (Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration, inklusive Ausbildungsplatzsuche) Projektleitung: <st1:personname w:st="on">Lea Zwiener</st1:personname>
  • Streitschlichtung (Schulung für interkulturelle Streitschlichtung), Projektleitung: Emine Isgören
  • Gewaltprävention (Schulung für männliche Mediatoren), Projektleitung: Melissa Thélusmon
  • Café Biblio, Projektleitung: Emine Isgören

2) House of Resources im Netzwerk ANKOMMEN, Dudweiler Straße 37

    • Verbesserung der Strukturen für Migrationsvereine, integrative Vereine
    • Stärkung und Unterstützung des gesellschaftlichen Engagements der MSO
    • Beratung, Begleitung und Weiterbildung für die MSO
    • Bedarfsorientierte Veranstaltungs- und Vernetzungsformate, Räume. Materialien
    • Mikroprojektförderung
    • Von der Willkommenskultur zur Migrationsarbeit in unserer Gesellschaft

     Die personelle Besetzung im HoR :

      • Projektleitung <st1:personname w:st="on">Katharina Schuh, </st1:personname>Projektmitarbeiterin: <st1:personname w:st="on">Layla Emmerich, </st1:personname>ProjektmitarbeiterIn:  Carlo Berstecher
  • Büro 1: Beratung aller Ehrenamtler in allen Bereichen, Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681/93859-740, Email kontakt(at)pro-ehrenamt.de,, Fax 0681/93859-749, Frau Weiskircher
  • Büro 2 : Projekte Streitschlichtung, JobMentoren, Gewaltprävention, Nauwieser Straße 52, 66111 Saarbrücken (Kavgic, Isgören, Zwiener, Thélusmon), Tel. 0881/3799-264, Email kontakt@ankommen-saarland.de
  • Büro 3: House of Resources, Dudweiler Straße 37, 66111 Saarbrücken,  Emmerich, ?), Email K.schuh(at)hor-saar.de, Tel. 0681/93859-753