Derr Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wird gestärkt

Die 20 HOR'S in Deutschland haben ihre Positionen klar definiert

Die 16. Integrationsministerkonferenz (IntMK) in Bremen hat am 3. Juni ihre Beschlüsse veröffentlicht. Diese nehmen auch Bezug auf das Modellprojekt House of Resources (HoR): „Die IntMK erachtet das Angebot HoR durch eine Verstetigung und eine nachhaltige Förderung als wichtige Maßnahme, um die Migrant*innenselbstorganisationen (MO) zu unterstützen und bittet um Einbeziehung der Länder bei deren Umsetzung.“ Zur Zukunft der HoR heißt es: „Eine Absicherung und Ausweitung des Förderansatzes wird durch die IntMK für notwendig gehalten.“

Im Saarland gibt es das Projekt „House of Resources Saar“, das für eine Laufzeit von drei Jahren bei der LANDESARBEITSGEMEINSCHAFT PRO EHRENAMT e.V. angesiedelt ist und in Kooperation mit dem Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Stadt Saarbrücken durchgeführt wird, seit Januar 2021.  Neben dem Kontaktaufbau zu den Migrant*innenselbstorganisationen und integrativ wirkenden Vereinen, lagen die Schwerpunkte in den ersten Monaten der Projektlaufzeit in der Abfrage von Bedarfen, der Netzwerkarbeit, der Etablierung erster Qualifizierungsformate, der Durchführung erster Beratungsgespräche, dem Aufbau  eines Newsletters usw. Das Gesamtprojekt fußt letztendlich auf den vier großen Säulen „Empowerment (Beratung und Qualifizierung), Mikroprojektförderung (die entsprechenden Förderrichtlinien werden demnächst veröffentlicht), Infrastruktur sowie Vernetzung. Die Homepage des House of Resources Saar befindet sich derzeit noch im Aufbau. Sie erreichen das hauptamtliche Projektteam bis dahin unter kontakt(at)hor-saar.de sowie telefonisch unter: 0681-932 611 50.

Das HoR-Netzwerk der bundesweit aktuell 20 Träger und HoR-Standorte in Deutschland begrüßt den einstimmigen Beschluss der IntMK zur Anerkennung der Integrationsarbeit der HoR und zur Festigung ihres Fortbestandes. Er unterstreicht die Bedeutung von MO und integrativ wirkenden Vereinen und Initiativen der Zivilgesellschaft. Diese gilt es als wichtige Akteure zu stärken, um Teilhabe an der Mitgestaltung unserer Migrationsgesellschaft im Sinne gelebter Demokratie zu fördern, erfolgreiche Integration zu erreichen und ein friedliches Miteinander im Zusammenleben in Vielfalt zu gewährleisten.

Link zum Kurzfilm „House of Resources“ (3 Min.): https://www.youtube.com/watch?v=5Vswd6Ax7F0

 Anhang:              Foto des hauptamtlichen Projektteams des HoR Saar